Termine / Aktuelles


Julian Kunkel als neuer Maschinist der Freiwilligen Feuerwehr Steinmark

Main-Spessart. 25 Feuerwehrleute konnten sich zusammen mit dem Ausbilderteam des Kreisfeuerwehrverbandes Main-Spessart über die erfolgreich abgelegte Prüfung zum Maschinisten freuen. Alle Lehrgangsteilnehmer bestanden am Samstag die Prüfung mit Bravour und können nun Pumpen am Feuerwehrfahrzeug und Tragkraftspritzen richtig bedienen.

 

Ziel des Maschinistenlehrganges liegt bei der richtigen Bedienung und Pflege der verschiedenen Feuerlöschkreiselpumpen. An vier Samstagen werden die angehenden Maschinisten auch in Sachen Fehler- und Störungssuche an den Pumpen fit gemacht, um bei einem möglichen Störfall schnell und reibungslos kleinere Zwischenfälle selbst beheben zu können. Zur Simulation verschiedener Druckverhältnisse bauten die Lehrgangsteilnehmer eine ca. 540 Meter lange Schlauchleitung auf.

 

Weitere Themengebiete des Lehrgangs waren die Fahrzeugkunde, Löschwasserförderung über lange Schlauchstrecken, Motorenkunde, kraftbetriebene Geräte, Feuerlöschkreiselpumpen, Fahrten mit Sonder- und Wegerecht, Feuerwehr im Winter und Entlüftungseinrichtungen.

 

Bei der Zeugnisübergabe bedankte sich Kreisbrandrat Peter Schmidt und Kreisbrandmeister Artur Väth bei den Teilnehmern für die motivierte Mitarbeit und bedankte sich über einen harmonischen Lehrgangsverlauf.

 

Ausbildungsleiter Artur Väth dankte zusammen mit dem Lehrgangsleitern Joachim Trimbach und Joachim Wilhelm seiner Ausbildungsmannschaft für die tatkräftige Unterstützung bei der Lehrgangsdurchführung.

 

Als Ausbilder engagierten sich beim Herbstslehrgang Joachim Trimbach, Martin Kütt, Joachim Wilhelm, Gersitz Max (alle FF Karlstadt), Holger Heil (FF Marktheidenfeld), Martin Endres (FF Lohr), Wolfgang Bayer, (FF Gemünden), Andreas Schwab (FF Oberndorf) Matthias Probst (FF Retzbach). Für ein optimales Ausbildungsumfeld in ihrem neuen Feuerwehrhaus sorgte die Freiw. Feuerwehr Karlstadt.

 

Teilnehmer

Arndt Felix, Schirm Emanuel, Greis Alexander (FF Karlstadt), Belz Marco, Reusch Marius, Rohracker Maurice, Rützel Christian, Spiegel Markus (FF Burgsinn), Brunner Timo, Dittmaier Marco, Herrlein Ricky (FF Zellingen), Durchholz Pierre, Ritter Stefan Steiger Michael (FF Hafenlohr), Erb Maximilian, Höfling Andre (FF Heßlar), Heinrich Björn (FF Hundsbach), Kraus Florian, Pfeffermann Markus, Schmitt Bastian (FF Schwebenried), Kretzer Marco (FF Heugrumbach), Kunkel Julian (FF Steinmark), Steigerwald Nico, Gellner Andreas (FF Neuhütten)


Bürgermeister Richard Roos begrüßt den neuen Kreisbrandinspektor Michael Rohm. Erster Kommandant ist weiterhin Sebastian Englert, sein Vertreter ist Ralph Diehm.

Führung der Feuerwehr Steinmark für zweite Amtszeit wiedergewählt

Nachdem die Neuwahl der Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Steinmark bereits zu Beginn des Jahres stattfand, folgte nun auch die Neuwahl der Kommandanten. Insgesamt 18 aktive Feuerwehrleute folgten der Einladung der Gemeinde für das Treffen im Gasthaus Stern in Steinmark. Neben der aktiven Wehr durfte Bürgermeister Richard Roos auch den neuen Kreisbrandinspektor Michael Rohm begrüßen. Für das Amt des ersten Kommandanten wurde Sebastian Englert mit einem einstimmigen Ergebnis erneut wiedergewählt. Als sein Vertreter wurde Ralph Diehm ebenfalls einstimmig bestätigt. Beide nahmen die Wahl an und freuten sich über die große Zustimmung aus den Reihen der aktiven Wehr.


Frisch gewählt: der neue 1. Vorsitzende Manuel Englert, der neue Kassier Julius Beeger. Im Amt bestätigt wurde 1. Kommandant Sebastian Englert, 2. Kommandant Ralph Diehm sowie Schriftführer Dieter Wolf.

Frischer Wind für die Freiwillige Feuerwehr Steinmark

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Steinmark in der alten Schule wurde zu Beginn des Jahres eine neue Vorstandschaft gewählt. Nach 24 Jahren als Oberhaupt des Feuerwehrvereins gab Stefan Straub den Posten des 1. Vorsitzenden an Manuel Englert weiter. Die Feuerwehr möchte sich auch auf diesem Wege nochmals für seine langjährigen Dienste bedanken. Stefan Straub bleibt der Vorstandschaft als Beisitzer erhalten. Das Amt des Kassiers wurde ebenfalls neu besetzt. Ralph Diehm, der das Amt zwölf Jahre ausführte, übergab die Kasse an seinen Nachfolger Julius Beeger. Dennoch bleibt Diehm der Vorstandschaft als 2. Kommandant und Jugendwart erhalten. Auch hier bedankt sich die Feuerwehr für seine geleistete Arbeit. Kommandant Sebastian Englert wurde wieder in seinem Amt als 2. Vorsitzender und Dieter Wolf als Schriftführer gewählt. Weiterhin gehören die Beisitzer Egon Kunkel, Helmut Kuntscher, Christian Gesell, Martin Straub und die neu gewählten Julian Kunkel, Tobias Kunkel, Benjamin Klaus, und Andreas Götz, der vor allem als Vertreter der neu eingegliederten Hundestaffel (Mantrailing Würzburg e. V.) fungiert, der Vorstandschaft an. Durch die gute Mischung aus Jung und Alt kann die Feuerwehr Steinmark optimistisch in die Zukunft schauen. Gleichzeitig bedankt sich die Feuerwehrführung bei Axel Hübner für seine 25-Jährige aktive Mitgliedschaft und seine tatkräftige Mitarbeit in der Vorstandschaft der Feuerwehr.