Herzlich Willkommen


Am 24. Februar ist es soweit - es gibt wieder Laggeflaasch beim Stammericher Winterfeuer!


Wie bereits im letzten Jahr möchten wir Euch herzlich zu Lakefleisch, frischen Waffeln, heissem Most und - in diesem Jahr neu! - auch zu Kaffee und Kuchen einladen! Los geht's am Samstag, den 24. Februar um 11 Uhr am Steinmarker Sportplatz.

Vorbestellungen für das leckere Laggeflaasch nehmen wir bis zum  17. Februar gern entgegen. Dazu habt Ihr zwei Möglichkeiten: Telefonisch unter 09394 9949220 (bitte unbedingt eine Rückrufnummer hinterlassen) oder die gewünschten Portionen per E-Mail an info@feuerwehr-steinmark.de schicken. Unter allen Vorbestellungen verlosen wir wieder  3 x je eine Portion Lakefleisch*.

Alle Einnahmen des Stammericher Winterfeuers kommen der Rettungshundestaffel der FFW Steinmark zu Gute.

Wir freuen uns auf Euch!

 

*Aktive Mitglieder der Feuerwehr Steinmark sind von der Verlosung leider ausgeschlossen.


Das große Lakefleisch-Essen in Steinmark bei der Freiwilligen Feuerwehr steigt am 24. Februar 2024. Alle Erlöse gehen an die Rettungshundestaffel.

Feuerwehr, Steinmark, Gerätehaus, Feuerwehrhaus, Anbau
Das Feuerwehrgerätehaus in Steinmark mit neuem Anbau

Rückblick auf ein arbeitsreiches Jahr 2023 bei der Feuerwehr Steinmark

Begonnen beim neu etablierten Winterfeuer, über das Grillfest und Straßenfest bis zum Vereinsausflug ließ Vorstand Sebastian Englert das Jahr 2023 der Feuerwehr Steinmark Revue passieren. Alle Ereignisse waren ein Erfolg für den Verein, sodass der Bericht stets positiv ausfiel. Den Jahresabschluss bildete die Weihnachtsfeier, die im gemütlichen Ambiente im Scheunenkaffee Klatschmohn stattfinden konnte.

 

Neben diversen Einsätzen der Hundestaffel und den im Vergleich wenigen Feuerwehreinsätzen, konnte der 1. Kommandant Tobias Kunkel vor allem Fortschritte beim Um- und Anbau des Feuerwehrhauses vermelden. Nachdem der Anbau in den finalen Zügen steckt, sind beim Umbau des alten Lagerhauses noch diverse Helferstunden in Eigenleistung zu vollbringen. Hierbei kann die Feuerwehr auf die Unterstützung der Gemeinde und des Bauhofs zählen.

 

Den Bericht der Jugend, den Kunkel in Vertretung für die neue Jugendwartin der Feuerwehren Esselbach und Steinmark Sarah Stahl übernahm, prägte zum einen der gute Zuwachs bei der Anzahl der Jugendlichen aber auch der Appell an die aktive Wehr nach Unterstützung. In den Übungen stecken viel Arbeit und Zeit, die gerne auf mehr Schultern verteilt werden können. Eine bessere Verbindung zur aktiven Wehr wird angestrebt.

 

Aus dem Bericht der Hundestaffel, der stellvertretend durch den 2. Kommandanten Tobias Haas und Hundeführerin Jenny Geis vorgetragen wurde, ist vor allem das hohe Maß an Engagement zu vernehmen. Mehrere Trainingseinheiten in der Woche bilden die Grundlage. Diese werden ergänzt durch die Teilnahme und Organisation von Seminaren, die sowohl in Deutschland, im europäischen Ausland und auch in Las Vegas stattfanden.

 

Der Bericht des Kassenwartes Julius Beeger liest sich mit den Einnahmen aus den oben genannten Veranstaltungen positiv. Investiert wurde das erwirtschaftete Geld vor allem in Ausstattung für Mannschaft und Feuerwehrhaus.

 

 

Weiterhin stand die Wahl des 2. Vorsitzenden an, das bisher durch Julian Kunkel besetzt war. Das Amt konnte mit viel Erfahrung in Person des ehemaligen Vorsitzenden Stefan Straub besetzt werden. Vor allem in Hinblick auf das kommende Jubiläumsfest kann Straub seine Expertise in der neuen Position einbringen.


Der Übungsplan für 2024 ist da!